Lkw musste aus Böschung geborgen werden

Fahrer fährt auf B55 geradeaus durch den Kreisverkehr

Ein Lkw musste am Donnerstag in den frühen Morgenstunden auf der B55 am Kreisel in Neuenwald geborgen werden.

Ein Lkw musste am Donnerstag in den frühen Morgenstunden auf der B55 am Kreisel in Neuenwald geborgen werden.

kaio Neuenwald. Ein Lkw musste am Donnerstag in den frühen Morgenstunden auf der B55 am Kreisel in Neuenwald geborgen werden. Laut Aussage der Polizei war der Fahrer des 26-Tonnen-Dreiachsers aus Richtung Olpe kommend im Kreisel aus bislang ungeklärter Ursache geradeaus gefahren, mit seinem mit Mehl beladenen Lkw eine kleine Böschung hinuntergerutscht und mit dem Führerhaus in einem Waldstück zum Stehen gekommen. Ein Bergungsunternehmen musste den Lkw mit einem Kran wieder auf die Fahrbahn heben. Während der kompletten Maßnahme regelte die Polizei den Verkehr, da Autofahrer, die von Olpe in Richtung Oberveischede unterwegs waren, links durch den Kreisverkehr fahren mussten. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt, für das Sauerländer Bergungsunternehmen war die Lkw-Bergung die dritte innerhalb weniger Tage.

Mehr aus Stadt Olpe

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen