Pavillon in Olpe wird abgebrochen

Baubeginn für Martinushöfe II

Der Abbruch macht den Weg frei für die Martinushöfe in Olpe.

Der Abbruch macht den Weg frei für die Martinushöfe in Olpe.

win Olpe. Mit dem Abbruch des übriggebliebenen Teils einer Reihe von eingeschossigen Schlichtbauten aus der Nachkriegszeit haben die Arbeiten für den zweiten Bauabschnitt der Martinushöfe in Olpe begonnen. Nach langen Verhandlungen hat die katholische Pfarrgemeinde St. Martinus den Abbruch des letzten von vier Pavillons erreichen können. Wäre das kleine Ladenlokal stehengeblieben, dann hätte der Neubau mit der dort anstoßenden 12 Meter hohen Brandmauer kein Fenster aufweisen dürfen. So aber kann der Neubau ohne diese Einschränkung entstehen.

Mehr aus Stadt Olpe

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen