Sauerland-Tourismus

Neue Homepage mit allen Infos zum Umbau der Wälder

Sonnenaufgang über die bewaldeten Berge des Ebbegebirges: Der Wald als prägendes Element der heimischen Landschaft wird sich langfristig verändern. Eine Homepage soll darüber informieren.

Sonnenaufgang über die bewaldeten Berge des Ebbegebirges: Der Wald als prägendes Element der heimischen Landschaft wird sich langfristig verändern. Eine Homepage soll darüber informieren.

sz Olpe/Bad Fredeburg. Freizeitparks, Gaststätten, Biergärten, Schwimmbäder – vieles, was üblicherweise in der Freizeit Menschen anlockt, ist durch den Ausbruch der Corona-Pandemie gesperrt oder geschlossen. Doch ein Ort blieb stets verfügbar und erfreut sich einer stärkeren Nachfrage denn je: der Wald. Spaziergänger, Wanderer und Mountainbike-Fahrer treffen hier zusammen. Hier freilich spielt ein anderer Grund gegen Besuchsmöglichkeiten: Buchdrucker und Kupferstecher. Die Schädlinge haben ein Fichtensterben ausgelöst, das das Bild der heimischen Region schon jetzt komplett verändert hat.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Alle Infos zum "neuen" Wald auf einer Homepage

Mit der Aktion „Unser Wald in Südwestfalen“ möchte der Verein „Sauerland-Tourismus“ die Öffentlichkeit für das Thema sensibilisieren. Zusammen mit seinen Partnerorganisationen hat der Verband alles Wissenswerte über die Risiken und die Chancen für den heimischen Wald zusammengetragen. Zu finden ist dies auf der Internetseite www.sauerland.com/unserwald, die immer weiter mit Infos gefüllt wird. „Was derzeit dramatisch wirkt und natürlich auch ist, kann in Zukunft durchaus eine positive Wendung nehmen“, heißt es in einer Stellungnahme des Tourismusvereins. „Fachleute aus dem Naturschutz, aus der Forstwirtschaft und dem Tourismus setzen sich regelmäßig zusammen und tüfteln an Strategien, wie sie unsere Wälder in der Heimat retten können.“

Vielfältige Aufforstung statt Fichtenkultur

Es gehe um Wiederaufforstung mit widerstandsfähigen Arten und um nachhaltige Konzepte. „Bislang waren die Wälder hierzulande stark durch Fichtenkulturen geprägt, zukünftig werden sie deutlich vielfältiger neu aufgeforstet. Der Wald wird artenreicher und attraktiver werden.“ Dieses Thema habe viele Facetten; der Verein „Sauerland-Tourismus“ möchte diese auf der Internetseite zur Aktion „Unser Wald in Südwestfalen“ aufzeigen. In kleinen, informativen Videos erläutern jene Leute, die sich in der Materie auskennen, was der Wald in den vergangenen Jahren alles zu ertragen hatte und warum er vielfältige Unterstützung braucht, um gerettet zu werden. Dank dieser Statements soll klar werden: Ein Landschaftserlebnis ohne Wald muss im Sauerland und in Siegen-Wittgenstein nicht befürchtet werden. Das Erlebnis werde sich nur verändern.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kaputte Waldwege: Tourismusverein wirbt um Verständnis

Der Weg dahin werde aber – im wahrsten Sinne des Wortes – holprig werden, denn dazu seien über Jahre umfangreiche Waldarbeiten notwendig. Es könne derzeit also vorkommen, dass Wander- und Radwege von schweren Maschinen zerfahren werden, dass vorübergehend Markierungen oder Wegweiser fehlen oder temporär auch ganze Waldbereiche gesperrt sind.

„Das mag ärgerlich sein, es ist aber manchmal unvermeidbar. Bürgerinnen und Bürger können das mit Respekt begleiten, denn sie werden hier Zeugen, wie viele Akteure in gemeinsamer Anstrengung die Zukunft der heimischen Wälder nachhaltig sichern. Und sie können auch selbst aktiv werden, zum Beispiel bei Baumpflanzaktionen, die in Zukunft geplant sind.“ Diese fasst der Verein „Sauerland-Tourismus“ ebenfalls auf seiner Seite zusammen und wird diese Liste sukzessive ergänzen.

Mehr aus Stadt Olpe

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken