Schifffahrt auf dem Biggesee

„Westfalen“ sticht am Samstag in See

Die Personenschifffahrt Biggesee eröffnet am Samstag die Saison. 100 Gäste dürfen im Außenbereich des Dreideckschiffes Platz nehmen.

Die Personenschifffahrt Biggesee eröffnet am Samstag die Saison. 100 Gäste dürfen im Außenbereich des Dreideckschiffes Platz nehmen.

yve Sondern. Nicole Keseberg von der Personenschifffahrt Biggesee ist überglücklich. Mit einem Lächeln im Gesicht kam sie am Donnerstagmorgen zum Pressetermin auf den Parkplatz des Campingplatzes „Vier Jahreszeiten“ am Sonderner Kopf. Dort ist ein Testzentrum an den Start gegangen, das auch auf Initiative von Nicole Keseberg betrieben wird.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Nicole Keseberg ist überglücklich, dass der Betrieb wieder aufgenommen werden kann.

Nicole Keseberg ist überglücklich, dass der Betrieb wieder aufgenommen werden kann.

Das dürfte Touristen wie Tagesgäste gleichermaßen erfreuen. Ihnen wird ein kostenloser Service geboten, der die Türen der Angebote rund um Bigge- und Listersee öffnet und zusätzlich ein Gefühl der Sicherheit bietet. Bei der Vorstellung des Zentrums offenbarte Nicole Keseberg dann den Grund für ihre sichtbar gute Laune. „Wir dürfen wieder fahren“, teilte sie strahlend mit. Das habe sie erst am Morgen erfahren.

"Westfalen" für verspäteten Start auf dem Biggesee flott machen

Der Öffnungsschritt sei Bestandteil der neuen Corona-Schutzverordnung, die am Freitag in Kraft trete. Demnach darf nach einer stabilen Sieben-Tage-Inzidenz von unter 100 wieder die Aussicht auf die Sauerländer Landschaft im Außenbereich vom Wasser aus genossen werden. „Endlich!“, so Nicole Keseberg. „Im ersten Step bieten wir warme und kalte Getränke sowie Kuchen und Eis an.“ Jetzt heißt es für den Kapitän und seine Mannschaft, die Maschinerie binnen zwei Tagen ans Laufen zu bringen. Die Vorratskammern müssen gefüllt und die „Westfalen“, das Flagschiff der Personenschifffahrt, für den verspäteten Saisonstart herausgeputzt werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Dreideckschiff fährt nach dem üblichen Fahrplan, maximal 100 Passagiere dürfen an Bord. Tickets gibt es im Web-Shop, eine Online-Registrierung ist erwünscht. Zudem kann die Kontaktdatenerfassung über die „Luca-App“ erfolgen. In diesem Fall kann das Ticket auch an Bord gelöst werden. Mitfahren dürfen geimpfte, genesene und getestete Personen. „Jeder kann jetzt ganz einfach einen Test im neuen Zentrum machen, bevor er auf die ,Westfalen‘ kommt“, freut sich Nicole Keseberg über das kostenlose Angebot.

Mehr aus Stadt Olpe

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken