Wahlen in NRW-SPD

Verwirrung um Kandidatur von Wolfgang Langenohl

Wolfgang Langenohl möchte in den SPD-Landesvorstand. Verwirrung innerhalb der Partei gibt es aber offenbar darüber, wer ihn nun nominiert hat.

Wolfgang Langenohl möchte in den SPD-Landesvorstand. Verwirrung innerhalb der Partei gibt es aber offenbar darüber, wer ihn nun nominiert hat.

win Olpe/Attendorn. Verwirrung um die Kandidatur von Wolfgang Langenohl für den SPD-Landesvorstand. Anders als in einer von ihm versandten Pressemitteilung des SPD-Stadtverbands Attendorn erklärt wird, hat ihn der SPD-Kreisverband Olpe gar nicht dazu nominiert. Das betont Robert Kirchner-Quehl, Vorsitzender der SPD im Kreis Olpe. „Wir haben nichts gegen seine Kandidatur, aber nominiert haben wir ihn nicht“, betont der Ottfinger.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

War es ein Irrtum?

SPD-Kreisgeschäftsführer Michael Weidig geht davon aus, dass es sich schlicht um einen Irrtum handelt und in der Mitteilung Kreis- und Stadtverband verwechselt wurden. Denn im Stadtverband Attendorn sei eine solche Nominierung beschlossen und an den Kreisverband gesandt worden, der sie an den Landesverband weitergeleitet habe.

Mehr aus Kreis Olpe

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken