42-Jährige und Kind in Unfall in Wenden verwickelt

Fahrzeuge kollidieren

Der Rettungsdienst konnte eine Frau und ein Kind nach einem Unfall in Wenden glücklicherweise unverletzt entlassen.

Der Rettungsdienst konnte eine Frau und ein Kind nach einem Unfall in Wenden glücklicherweise unverletzt entlassen.

sz Wenden. Bei einem Verkehrsunfall auf der L905 wurde am Montag gegen 12.35 Uhr eine 26-Jährige verletzt. Sie hatte die Straße Am Kattenzahl befahren und wollte nach links auf die Hünsborner Straße in Richtung Ortsmitte abbiegen. Dabei übersah sie ein vorfahrtsberechtigtes Fahrzeug, dass eine 42-Jährige steuerte, die mit ihrem Pkw ebenfalls in Richtung Hauptstraße unterwegs war. Dadurch kam es zum Zusammenstoß im Einmündungsbereich. Die 42-Jährige sowie ein im Auto befindliches Kind wurden vor Ort von einem ein Rettungswagenteam untersucht und unverletzt entlassen. Die Unfallverursacherin kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Es entstand insgesamt ein Sachschaden im vierstelligen Bereich.

Mehr aus Wenden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken