Neuinfektionen mit dem Coronavirus (UPDATE)

Kindergarten in Quarantäne

win Hünsborn/Rhode/Altenhundem. Die Zahl der Neuinfektionen mit dem neuartigen Corona-Virus ist im Kreis Olpe seit Samstag um fünf  gestiegen - keine große Zahl. Allerdings haben diese Infektionen eine gewaltige Nachwirkung, denn zwei der Infizierten arbeiten in Kindergärten, und einer ist Lehrkraft am Berufskolleg.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Erzieherin in Hünsborn

Betroffen ist zum einen der Kindergarten "Arche Noah" in Hünsborn. Dieser war bereits im August komplett nach einer Infektion für zwei Wochen geschlossen. Seitdem werden die Kinder hier wieder gruppenweise betreut, sodass hier diesmal "nur" rund 30 Kinder einer Gruppe und die jeweiligen Erzieherinnen, die mit der betroffenen Praktikantin arbeiten, in Quarantäne geschickt werden.

Gesamte Einrichtung in Rhode geschlossen

Im St.-Cyriakus-Kindergarten Rhode wurde heute die gesamte Einrichtung geschlossen und wird dies bis zum 2. Oktober bleiben. Eine Mitarbeiterin war bei einer der dort 14-täglichen Testungen positiv gemeldet worden, die mit sämtlichen Kindern und Kolleginnen Kontakt hatte. In den nächsten Tagen werden hier 15 Mitarbeiterinnen und 90 Kinder vom Roten Kreuz auf Corona getestet, alle sind bis zum 2. Oktober in Quarantäne.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lehrkraft am Berufskolleg betroffen

Am Berufskolleg des Kreises Olpe in Altenhundem wurde im Rahmen einer Routinetestung bei einer Lehrkraft eine Infektion bestätigt. Rund 150 Schüler und Lehrkräfte, so eine Pressemitteilung des Kreises,  hatten Kontakt zu dieser Lehrkraft. Sie alle seien bis auf weiteres vorsorglich vom Präsenzunterricht befreit und würden in den nächsten Tagen getestet. Das Kreisgesundheitsamt wird sich mit allen betroffenen Personen in Verbindung setzen und im Einzelfall nach Art und Dauer des Kontaktes festlegen, welche Quarantänemaßnahmen einzuhalten sind. Aufgrund der Vielzahl der betroffenen Personen bittet das Gesundheitsamt um Verständnis, dass die Kontaktaufnahme unter Umständen bislang nicht erfolgen konnte.

Mehr aus Wenden

 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken