Ungewöhnliche Trassenführung

Discounter-Parkplatz bleibt Teil des Radwegs

Von Wenden kommend „endet“ der Radweg plötzlich auf dem „Netto“-Parkplatz. Von hier aus müssen Radfahrer erkunden, wie es weitergeht.

Von Wenden kommend „endet“ der Radweg plötzlich auf dem „Netto“-Parkplatz. Von hier aus müssen Radfahrer erkunden, wie es weitergeht.

hobö Gerlingen. Als durchaus ungewöhnlich kann die Einbindung eines Discounter-Parkplatzes in ein kommunales Radverkehrsnetz angesehen werden. Genau diesen Umstand gibt es aber neben all den anderen Problemfeldern in Gerlingen ebenfalls. Ein Pedaleur, der beispielsweise den Radweg von Wenden/Möllmicke kommend nutzt und sodann die weiterführenden Radwege in Richtung Wendenerhütte oder Olpe befahren möchte, landet auf dem Parkplatz des „Netto“-Markts. Zwar sind dort laut Gemeindeverwaltung noch keine Unfälle mit Beteiligung von Radfahrern bekannt, gleichwohl muss man sich mit dem „Drahtesel“ zwischen stehenden und fahrenden Autos bewegen. Nicht wirklich eine optimale Lösung für alle Beteiligten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hindernisse bremsen aus

Im nordöstlichen Bereich des Parkplatzes wird der Radweg fortgesetzt, um auf die Bruchstraße zu gelangen. Vermutlich erkennen allerdings nur Ortskundige diese Anbindung. Und wer diese ansteuert, wird umgehend von sogenannten „Umlaufsperren“ abgebremst. Die Metallbügel zwingen Ungeübte zum Absteigen vom Fahrrad, ein passieren mit Lastenrädern oder mit einem Fahrradanhänger erscheint ohnehin unmöglich. Wie die SZ berichtete, plant die Discounterkette „Netto“ eine Erweiterung des Marktes in Gerlingen. In diesem Zuge des Planverfahrens war laut Gemeindeverwaltung eine Verlagerung des Radwegs nicht möglich. Auf der einen Seite verhindere der Biggefluss eine andere Trassenführung. Eine Verlagerung auf die Rückseite des Gebäudes sei wegen der Topographie nicht möglich, ließ Markus Hohmann, Leiter des Fachbereichs Bauen und Stadtentwicklung im Wendener Rathaus, wissen. Nun soll ein farbig markierter Streifen den Verlauf des Radwegs anzeigen und die Autofahrer auf selbigen aufmerksam machen. Es bleibt also beim „lustigen“ Miteinander von Parkplatz-Betrieb und Radweg.

Mehr aus Wenden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken