Gefahrstoff-Alarm für die Feuerwehr

Lange Diesel-Spur auf der A45 bei Burbach

Offenbar war der Dieseltank des Lkw beschädigt.

Offenbar war der Dieseltank des Lkw beschädigt.

kay Haiger/Burbach. Zu einem ABC-Einsatz wurde am Montagmorgen die Feuerwehr auf die A45 gerufen. Der Fahrer eines Sattelzuges war von Süden kommend in Richtung Dortmund unterwegs. In dem Bereich einer Baustelle, in Höhe der Abfahrt Haiger-Burbach, nahm der Dieseltank des Fahrzeugs einen Schaden, so die Vermutung der Polizei. Der Brummifahrer setzte seine Fahrt noch einige Hundert Meter weiter fort und stellte sein schweres Gefährt auf dem Parkplatz Wildenstein ab. Eine lange Dieselspur zog sich von der Unfallstelle bis zum Abstellort des Brummis. Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften waren die Feuerwehren aus Haiger und Burbach vor Ort.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der restliche in den Tanks des Lastwagens verbliebene Treibstoff – mehrere Hundert Liter - wurde aufgefangen und abgepumpt. Bereits auf den Asphalt gelaufener Diesel wurde mit Bindemittel abgestreut. Die Feuerwehr Haiger verschloss parallel zu dem Einsatz auf dem Parkplatz die Kanalabläufe an der nahegelegenen B 54 und setzte Ölsperren. Die Untere Wasserbehörde wurde informiert, um die Gefahren für die Umwelt einzuschätzen und gegebenenfalls weitere Maßnahmen zu ergreifen. Ein Spezialunternehmen kümmert sich um die Reinigung der Fahrbahn.

SZ

Mehr aus Burbach

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken