L 911 voll gesperrt

Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß bei Lützeln

Die beiden am Unfall beteiligten Fahrzeuge sind  schrottreif.

Die beiden am Unfall beteiligten Fahrzeuge sind schrottreif.

kay Burbach-Lützeln.  Zwei total zerstörte Autos, drei Verletzte und ein eingezogener Führerschein – das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwochabend auf der L 911 ereignete. Der 19-jährige Fahrer eines VW Golf älteren Baujahrs war zusammen mit einem Beifahrer auf der Landstraße vom Siegerlandflughafen kommend talwärts in Richtung Lützeln unterwegs. In einem Kurvenbereich geriet er laut Polizei auf die Gegenfahrspur und kollidierte dort frontal mit dem Auto eines entgegenkommenden 58-Jährigen. Durch die Wucht der Kollision drehte sich der Wagen des Unfallverursachers um 180 Grad und landete entgegen der Fahrtrichtung im linksseitigen Straßengraben. Alle drei Fahrzeuginsassen konnten sich selbst aus den total demolierten Autos befreien. Nach Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurden die Verletzten ins Krankenhaus eingeliefert. Der Führerschein des Unfallverursachers wurde von der Polizei an Ort und Stelle sichergestellt, da der Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss bestand. Die Autowracks mussten von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Während des rettungsdienstlichen Einsatzes und der Unfallaufnahme durch die Polizei war die L 911 im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt.

Mehr aus Burbach

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken