Einzelhandel und Gastronomie profitieren

Freudenberger (Gut-)Schein kommt gut an

„Der Freudenberger (Gut-)Schein kam genau zur richtigen Zeit,“ freut sich Timo Nöh.

„Der Freudenberger (Gut-)Schein kam genau zur richtigen Zeit,“ freut sich Timo Nöh.

sz Freudenberg. Seit der Einführung des Freudenberger (Gut-)Scheins Anfang Dezember wurden bereits über 900 Scheine in Umlauf gebracht. So waren die Gutscheine im ansprechenden Geschenkumschlag unter vielen Freudenberger Weihnachtsbäumen zu finden. Auch wenn der Lockdown die Einlösung momentan auszubremsen scheint, konnte binnen zwei Monaten eine Kaufkraft von über 10.000 Euro im Ort gehalten werden, was den lokalen Einzelhändlern, Gastronomen und Dienstleistern künftig zugutekommen wird.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gutscheine kontaktlos abholen

„Der Freudenberger (Gut-)Schein kam genau zur richtigen Zeit. Die Kunden haben immer ein tolles Geschenk, und unser Handel profitiert davon“, freut sich Timo Nöh, Vorsitzender von Freudenberg wirkt. „Er wird sich auch zukünftig weiter etablieren“. Auf telefonische oder schriftliche Bestellung können die Gutscheine in der Geschäftsstelle von Freudenberg wirkt im Kultour-Backes erstanden und kontaktfrei abgeholt werden.

Mehr aus Freudenberg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken