Augenzeuge erleidet Schock

Zwei Fußgänger in Dahlbruch vom Auto angefahren und schwer verletzt

Die Windschutzscheibe des Audi ging durch die Wucht des Aufpralls zu Bruch.

Die Windschutzscheibe des Audi ging durch die Wucht des Aufpralls zu Bruch.

Hilchenbach. Zwei Fußgänger sind am Dienstagabend um kurz vor 19 Uhr auf der Wittgensteiner Straße von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Nach ersten Informationen der Polizei waren ein 31-Jähriger, ein 53-jähriger und ein weiterer Mann auf Höhe der Hörbachstraße über die Wittgensteiner Straße gelaufen. Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein 46-jähriger Audi-Fahrer von Hilchenbach kommend in Richtung Kreuztal.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Aus bislang ungeklärter Ursache wurden die beiden dunkel gekleideten Fußgänger von dem Audi erfasst und zu Boden geschleudert. Beide zogen sich schwerste Verletzungen zu. Bei dem 53-Jährigen sprach die Polizei sogar von Lebensgefahr. Der dritte Mann, der noch ein wenig entfernt von der Fahrbahn gelaufen war, erlitt einen Schock und wurde ebenfalls vom Rettungsdienst betreut.

Die beiden Schwerverletzten wurden vom Rettungsdienst sowie von der Feuerwehr Dahlbruch, die unterstützend hinzugezogen worden war, versorgt. Mit Rettungswagen wurden sie ins Krankenhaus gefahren. Die Polizei nahm vor Ort die Ermittlungen auf. Der Pkw wurde sichergestellt. Während die Wittgensteiner Straße kurz nach 19 Uhr in beide Richtungen voll gesperrt worden war, ließ die Polizei den Verkehr im weiteren Verlauf über die Hochstraße umleiten.

Mehr aus Hilchenbach

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen