Ehrenbürger von Hilchenbach

Gedenkstunde für Wilhelm Münker

Am Ehrengrab von Wilhelm Münker fand eine Gedenkfeier statt.

Am Ehrengrab von Wilhelm Münker fand eine Gedenkfeier statt.

kay Hilchenbach. Anlässlich des 50. Todestags des Hilchenbacher Ehrenbürgers Wilhelm Münker fand am Sonntag eine Gedenkveranstaltung an seinem Ehrengrab auf dem Friedhof statt. Vertreter des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV), des Deutschen Wanderverbands, der Wilhelm-Münker-Stiftung sowie aus Rat und Verwaltung ließen in Redebeiträgen noch einmal das Leben des Mitbegründer des Deutschen Jugendherbergswerks und aktiven Naturschützers Revue passieren. Ein bewegtes und ereignisreiches Leben, das seinen Anfang und Ende in der Florenburgstadt hatte, wo er 1970 im hohen Alter von 95 Jahren verstarb. „Gerade in der heutigen Zeit ist das Wirken Münkers wichtiger denn je“, hieß es in einem der Wortbeiträge: „Er war ein Visionär seiner Zeit.“ Was heute die „Fridays for Future“-Bewegung propagiere, sei bereits zu Zeiten Münkers eine seiner großen Forderungen gewesen – der Schutz der Natur.

Mehr aus Hilchenbach

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken