Isolierstation in Hilchenbach voll

Corona hält Celenus abermals in Atem

In der Celenus-Klinik in Hilchenbach gibt es zahlreiche Corona-Fälle.

In der Celenus-Klinik in Hilchenbach gibt es zahlreiche Corona-Fälle.

js Hilchenbach. Die Corona-Pandemie sorgt abermals für einen Ausnahmezustand in der Celenus-Klinik für Neurologie in Hilchenbach. Wie Chefarzt Dr. Andreas Sackmann gegenüber der SZ bestätigt, häufen sich derzeit die Coronafälle im Haus, 20 Patienten haben sich infiziert. Die Isolierstation ist voll, sodass Kontaktpersonen sich auch in Stationszimmern in Quarantäne befinden. Sicherheitshalber hat die Klinikleitung nun auch das bereits im Sommer notwendig gewordene Besuchsverbot wieder eingeführt, das sie in den vergangenen Wochen in Ausnahmefällen hatte lockern können. Die betroffenen Patienten weisen laut Andreas Sackmann allesamt milde Krankheitsverläufe auf, müssen also nicht verlegt werden.

Mehr aus Hilchenbach

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken