Lützeler wollen Gefährt vielfältig nutzen

Skiverein besitzt Bauwagen

Bauwagen und Vereinsfahne ergänzen sich farblich.

Bauwagen und Vereinsfahne ergänzen sich farblich.

sz Lützel. Der Skiverein Lützel ist Besitzer eines eigenen Bauwagens – „natürlich in der Vereinsfarbe blau“, schmunzelt 1. Vorsitzender Dirk Becker. Möglich gemacht hat Anschaffung die Vereinsförderung der Sparkasse Siegen. Seit diesem Jahr stehen der Stadt Hilchenbach dafür jährlich 25.000 Euro zur Verfügung, die in gemeinnützige und nachhaltige Projekte investiert werden sollen. Fristgerecht hatte der Skiverein die nötigen Unterlagen eingereicht und sich für einen Bauwagen entschieden, der mit 70 Prozent finanziert und dieser Tage vor dem Hilchenbacher Rathaus übergeben wurde. Der Skiverein plant, den Bauwagen für möglichst viele Veranstaltungen zu nutzen. Um dies zu ermöglichen, wurde das Gefährt bewusst ohne Ausstattung versehen. So soll der Wagen u. a. als mobile Umkleide am Naturfreibad Lützel eingesetzt werden oder als Schutzraum für das Rennbüro bei Wettkämpfen und als Materialcontainer bei diversen anderen Veranstaltungen dienen. Auch bei der Parkplatz-Bewirtschaftung im Rahmen von „Kultur Pur“ soll er zum Einsatz kommen.

Mehr aus Hilchenbach

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen