Kommunalwahl (mit Video)

Andreas Müller (SPD) bleibt Landrat in Siegen-Wittgenstein

Andreas Müller (SPD) bleibt Landrat des Kreises Siegen-Wittgenstein.

Andreas Müller (SPD) bleibt Landrat des Kreises Siegen-Wittgenstein.

sz Siegen. Andreas Müller (SPD) bleibt Landrat des Kreises Siegen-Wittgenstein. Der Amtshinhaber, der vor sechs Jahren die Nachfolge von Paul Breuer als Chef im Siegener Kreishaus angetreten hatte, setzte sich im Rahmen der Kommunalwahl deutlich gegen seine Herausforderer Arne Fries (CDU) und Laura Kraft (Grüne) durch. Müller holte 54,40 Prozent der Stimmen und gab dabei nur einen einzigen Wahlbezirk (Burbach I) ab. 33,91 Prozent der Wähler votierten für Arne Fries, während Laura Kraft 11,69 Prozent der Stimmen auf sich vereinen konnte. "Danke an die Wählerinnen und Wähler", sagte der neue und alte Landrat in einer ersten Stellungnahme der SZ gegenüber und verriet, dass er eigentlich mit einer Stichwahl gerechnet habe.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Mehr aus Siegerland

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken