Firma Achenbach betroffen (Update 14.20 Uhr: Strom fließt wieder)

Buschhütten vorübergehend ohne "Saft"

Offenbar gibt es einen Schaden an einer 10-KV-Leitung.

Offenbar gibt es einen Schaden an einer 10-KV-Leitung.

nja Buschhütten/Geisweid. Im Süden Buschhüttens, ungefähr zwischen  der  Kölsbachstraße und der Firma Achenbach, sorgte am Freitag  ab  ca. 11.50  Uhr   für bis zu zwei Stunden  ein Schaden in einer  10-KV-Leitung für einen Stromausfall. Wo sich der Defekt genau befindet,  steht laut Westnetz noch nicht fest, dies  werde  aber mit Hochdruck ermittelt. Betroffen waren  auch die  Firma Achenbach Buschhütten und laut   Westnetz-Sprecher Christoph Brombach   Teile Dillnhüttens und Geisweids.  Durch Umschaltungen sei es aber schon nach einer halben Stunde gelungen, erste Anschlüsse wieder  ans Netz zu bekommen.  Schritt für Schritt  seien die Kunden wieder  versorgt worden. Beim Maschinenhersteller  Achenbach mit seinen rund  470  Beschäftigten  standen ab mittags   alle Maschinen still, galt es anschließend,  Systeme wieder  hochzufahren.  Das Strom-Dilemma  am sonnigen Freitagmittag  wurde  auch dazu genutzt, Überstunden abzufeiern.

Mehr aus Kreuztal

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken