Marburger Straße

Stau nach Unfall in Ferndorf

Ein Unfall auf der Marburger Straße sorgte für Verkehrsbehinderungen.

Ein Unfall auf der Marburger Straße sorgte für Verkehrsbehinderungen.

kaio/sz Ferndorf. Am Dienstagvormittag kam es auf der Marburger Straße in Ferndorf zu Verkehrsbehinderungen durch einen Auffahrunfall. Zwei Personen sind dabei verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht worden. Laut Aussage der Polizei hatte es auf der Marburger Straße wegen einer roten Ampel einen Rückstau gegeben.Ein 64-jähriger Lkw Fahrer, der in Richtung Kreuztal unterwegs war, hatte seinen Sattelzug bis zum Stillstand abgebremst. Ein 61-jähriger Fahrer eines Panda hatte ebenfalls abgebremst und wollte hinter dem Lkw anhalten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eine 35-jährige Seat-Fahrerin war nach eigenen Aussagen von ihrem zwei Monate alten Baby abgelenkt, das sich in einem „Maxi Cosi“ auf dem Beifahrersitz befand – es kam zum Auffahrunfall. Durch die Wucht wurde der Pkw des 61-Jährigen in einen davor fahrenden LKW geschoben. Auf dem Rücksitz saß die 81-jährige Mutter der Fahrerin. Sie und der Fahrer des Panda wurden bei dem Umfall leicht verletzt. Mit zwei Rettungswagen ging es zur Abklärung ins Krankenhaus. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 25 000 Euro.

Mehr aus Kreuztal

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen