Verzicht auf letzten Markttag

Crombacher „Plan B“ endet vorzeitig

Der mobile Stand  des Crombacher Weihnachtsmarkts wird am letzten  Markttag in Kreuztal am 17. Dezember angesichts des neuen Lockdowns nicht mehr aufgebaut.

Der mobile Stand des Crombacher Weihnachtsmarkts wird am letzten Markttag in Kreuztal am 17. Dezember angesichts des neuen Lockdowns nicht mehr aufgebaut.

sz/nja Krombach/Kreuztal. Die „Macher“ des Crombacher Weihnachtsmarkts begeben sich gewissermaßen freiwillig in den Lockdown. Wie berichtet, hatten die Organisatoren des kommerzfreien Adventsmarkts im Corona-Jahr einen Plan B ausgearbeitet und an vier Tagen einen mobilen Stand mit ihren Waren gefüllt. „Wir haben uns entschieden, den letzten Markttag am kommenden Donnerstag, 17. Dezember, abzusagen. Wir halten uns zwar für äußerst motiviert, nicht aber für systemrelevant“, teilt Thomas Haub mit. „Die Stadt Kreuztal hat sich bei uns ausdrücklich für diese Entscheidung bedankt: Tragen wir so doch aktiv zur Entzerrung des Treibens auf am Kreuztaler Marktplatz bei.“ Ein Dankeschön geht an alle Helfer und Unterstützer. „Wir waren nicht sicher, was uns erwartet. Wir waren aber sicher, dass wir mit gleicher Kraft auch 2020 unseren Beitrag leisten wollten. Der Erfolg gibt uns recht.“ Die Spenden werden am Montag, 11. Januar, an die drei auserwählten Organisationen übergeben.

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken