Zwischen Netphen und Deuz

Motorradfahrer rutscht unter Leitplanke

Ein Eichhörnchen verursacht zwischen Netphen und Deuz einen schweren Verkehrsunfall.

Ein Eichhörnchen verursacht zwischen Netphen und Deuz einen schweren Verkehrsunfall.

kay Netphen-Deuz. Vollsperrung hieß es am Freitagabend auf der L729 zwischen Netphen und Deuz. Der Grund hierfür war ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Pkw und eines Motorrades. Eine 57-jährige Autofahrerin war von Netphen kommend in Richtung Deuz unterwegs. Laut eigenen Angaben bremste sie ihren Wagen wegen eines über die Fahrbahn laufenden Eichhörnchens ab. Ein ihr nachfolgender 36-jähriger Motorradfahrer bemerkte dies zu spät. Er versuchte zwar auch noch zu bremsen, verlor dabei aber die Kontrolle über sein Krad. Er kam zu Fall und rutschte unter die rechtsseitige Schutzplanke, wo er schwer verletzt zum Liegen kam. Das Motorrad schlitterte führerlos über die Fahrbahn und kollidierte seitlich mit dem Pkw der 57-jährigen. Nach notärztlicher Behandlung wurde der Biker ins Krankenhaus eingeliefert. Die Autofahrerin kam mit dem Schrecken davon. Die an die Unfallstelle gerufene Feuerwehr sicherte den Einsatzort und streute auslaufende Betriebsstoffe mit Bindemittel ab.

Mehr aus Netphen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken