Feuerwehr konnte "Schmuckstück" nicht mehr retten (mit Galerie)

Oldtimer geht in Flammen auf

Das ist bitter: Auch die Feuerwehr konnte das "alte Schätzchen" nicht mehr retten.

Das ist bitter: Auch die Feuerwehr konnte das "alte Schätzchen" nicht mehr retten.

kay Neunkirchen. In höchstem Maße unerfreulich begann für einen Liebhaber historischer Fahrzeuge in Neunkirchen die diesjährige Oldtimer-Saison. Am Freitagmorgen startete er in seiner Garage nach monatelanger Standzeit seinen im Jahr 1930 gebauten Ford Model A, um zu überprüfen, ob für die im Frühjahr anstehenden Ausfahrten alles in Ordnung sei. So weit so gut. Der 91 Jahre alte Wagen sprang nach Angaben des Besitzers auch sofort an. Dann aber bemerkte er plötzlich Flammen, die im Motorraum des Schätzchens züngelten und sich ihren Weg bahnten. Geistesgegenwärtig schob er das Auto auf die Straße – die Flammen griffen auf den kompletten Oldtimer über. Die zwischenzeitlich alarmierte Feuerwehr konnte einen Totalschaden an dem Schmuckstück nicht mehr verhindern. Der Schaden bewegt sich im hohen fünfstelligen Euro-Bereich.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mehr aus Neunkirchen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken