Massentestung in Neunkirchen-Salchendorf

Personal einer Seniorenresidenz getestet

Nur ganz langsam ging es am Samstag voran.

Nur ganz langsam ging es am Samstag voran.

kay Neunkirchen-Salchendorf. Eine lange Menschenschlange bildete sich am frühen Samstagnachmittag vor der seit Ende 2016 geschlossenen Kleinschwimmhalle am Kramberg in Neunkirchen-Salchendorf. Grund hierfür war eine Massentestung auf Covid-19 des gesamten Personals der nahegelegenen Seniorenresidenz „DRK-Stiftung Freier Grund“. „Es handelt sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme“, so Einrichtungsleiter Christian Groth gegenüber der Siegener Zeitung. Es seien weder bei den Bewohnern noch bei dem Personal Corona-Fälle bekannt, fügte er hinzu. Nur sehr langsam rückten die anstehenden Personen Schritt für Schritt vor.

Mehr aus Neunkirchen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen