NRW-Kommunalwahl 2020

Wahllokale gut besucht

Auch in Wilnsdorf wird bei der Stimmabgabe Maske getragen.

Auch in Wilnsdorf wird bei der Stimmabgabe Maske getragen.

jak Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Die Wahllokale in den beiden Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe sind gut besucht. In Siegen-Wittgenstein beispielsweise haben gegen 12 Uhr  bereits ca. 40 Prozent der Wählerinnen und Wähler in Siegen-Wittgenstein ihre Stimme abgegeben (einschließlich Briefwahl). So meldet die Stadt Hilchenbach eine Wahlbeteiligung von rund 43 Prozent, die Stadt Netphen von 39,6 Prozent und die Stadt Kreuztal 36,4 Prozent.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wahllokale bis 18 Uhr offen

Pünktlich um 8 Uhr hatten heute Morgen die Wahllokale in Nordrhein-Westfalen geöffnet. Überall im bevölkerungsreichsten Bundesland sind die Bürger dazu aufgerufen, neue Räte, Kreistage, Bürgermeister und Landräte zu wählen. Die Wahllokale sind bis 18 Uhr geöffnet.

Wähler entscheiden über Landrat, Bürgermeister, Kreistag und Rat

Danach werden die Stimmen in vier Runden vor Ort ausgezählt: Zunächst erfahren die Wähler, wer in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe ihr neuer (oder alter) Landrat wird, danach entscheidet sich die Zusammensetzung des neuen Kreistages. Erst danach ist dann die Auszählung der Bürgermeisterwahl in der jeweiligen Ortschaft in der Reihe, ehe zum Schluss die Wahlzettel für den Rat folgen. 

Mehr aus Siegerland

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken