811 Künstler treten bis Sonntagabend auf

Stadtfest startete mit Artistik und viel Musik

Zum wiederholten Mal begeisterten die Absolventen der staatlichen Artistenschule Berlin – natürlich mit neuen Absolventen und neuem Programm.

Zum wiederholten Mal begeisterten die Absolventen der staatlichen Artistenschule Berlin – natürlich mit neuen Absolventen und neuem Programm.

dima Siegen. Man wird sich wohl oder übel daran gewöhnen müssen: Siegens Stadtfeste finden unter allerbesten Open-Air-Bedingungen statt. So nutzten gestern tausende feierlustige Siegerländer und sehr wahrscheinlich auch viele Gäste aus den angrenzenden Regionen die Gelegenheit, um die Woche bei subtropischen Temperaturen – selbst nach Sonnenuntergang – auf Siegens aktuell größter Festmeile ausklingen zu lassen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In Siegens Innenstadt startete gestern das vierte Stadtfest. Noch bis Sonntagabend lassen es die Fans von Musik, Artistik und Tanz richtig krachen. 811 Künstler auf sechs Bühnen sind angekündigt.

Erster Höhepunkt: die Artistenschule Berlin

Mindestens ebenso schweißtreibend wie die Außentemperaturen dürfte die Akrobatik der Absolventenshow der staatlichen Artistenschule Berlin für die mehr als sportlichen Artisten gewesen sein. Unter dem Titel „Spin!“ – was soviel wie drehen und wirbeln heißt – setzten die jungen Künstler vor hunderten begeisterten Stadtfestbesuchern gleich zu Beginn der Veranstaltung die Schwerkraft mehr als einmal außer Kraft. Die Artistenschule Berlin ist bereits zum wiederholten Mal zu Gast auf dem Stadtfest. Die erstaunlichen Leistungen des Ensembles, das jedes Jahr mit neuen Absolventen und einem neuen Programm auf Tour geht, scheinen sich in Siegen rumgesprochen zu haben. Jedenfalls füllte sich der Platz vor dem Apollo-Theater auffallend schnell.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ebenfalls beliebt: Die gemeinsame Bühne von Radio Siegen und der Siegener Zeitung auf der Sieg-Brücke. Unter dem Motto „Die besten Hits aus den 80ern und 90ern“ stieg hier gestern Abend eine große Retro-Show. Hier findet heute ab 14 Uhr das große Blasorchester-Tattoo statt, eröffnet von Bürgermeister Steffen Mues. Übrigens: Der Wochenmarkt in der Siegener Oberstadt fällt am heutigen Samstag aus. Auch auf dem Markstplatz wird das Stadtfest gefeiert.

Erstmals gibt es Kaufbecher

Erstmals kommen beim Siegener Stadtfest Kaufbecher zum Einsatz. Die Plastikbecher mit Aufdruck „Siegener Stadtfest“ können zum Preis von 1,50 Euro mit dem Getränk an den Rondellen erworben werden. Einmal gekauft, können sie immer wieder an allen Rondellen und das ganze Festwochenende verwendet werden, um Nachschenken zu lassen. Den Becher kann der Eigentümer dann als Souvenir und Erinnerung an das Fest mit nach Hause nehmen. Die Standbetreiber nehmen ihn auch zurück, erstatten jedoch keinen Betrag zurück. Der Obolus von 1,50 Euro fließt laut Stadtverwaltung in die Kasse des Festveranstalters und trägt dazu bei, das Ereignis zu finanzieren: „Das umfangreiche Programm, mehr jedoch die wachsenden Kosten für Sicherheitsmaßnahmen machen es erforderlich, das Kaufbecher-System bei der diesjährigen Veranstalter erstmals anzuwenden.“

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken