Acht Schüler aus heimischen Schulen überzeugen

Lisa Giesler gewinnt Rhetorik-Wettbewerb

Lukas von der Heide, Lisa Giesler und Lukas Klimke (v. l.) gewannen den Rhetorik-Wettbewerb des Rotary-Clubs in Siegen.

Lukas von der Heide, Lisa Giesler und Lukas Klimke (v. l.) gewannen den Rhetorik-Wettbewerb des Rotary-Clubs in Siegen.

gro Siegen. Zum neunten Mal fand der Rhetorik-Wettbewerb des Rotary-Clubs Siegen statt – auch wenn die Veranstaltung aufgrund der Pandemie anders ablaufen musste. Acht Schüler aus verschiedenen Schulen der Region hielten ihre Vorträge vor einem virtuellen Publikum. Die Veranstaltung wurde aufgezeichnet und über die Internetplattform Youtube gestreamt. Der Wettbewerb fand im großen Saal im Haus der Siegerländer Wirtschaft statt. Gymnasien und Gesamtschulen hatten nach einem internen Vorentscheid jeweils einen oder zwei Schüler zum Rhetorik-Wettbewerb anmelden können. Die Regeln erschienen einfach: Die Schüler sollten eine zehnminütige freie Rede über ein selbstgewähltes – bevorzugt natur- oder sozialwissenschaftliches – Thema vor einem fiktiven Publikum halten. Kein Problem für Schüler der Oberstufe, sollte man meinen – nach so vielen Referaten und Diskussionen im Laufe ihrer Schulzeit. Doch letztlich ist ein Auftritt als Redner vor einer Jury und einer Kamera eine echte Herausforderung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Themen von Integration bis Naturwissenschaft

Dennoch hatte die siebenköpfige Jury, bestehend aus Herbert Ochel, Prof. Dr. Martin Hill, Dr. Catharina Friedrich, Hanna-Laura Grotepass, Prof. Dr. Robert Brandt, Hans-Wilhelm Fuchs und Prof. Dr. Joachim Labenz, keine leichte Aufgabe. Alle Schüler nutzten den Vortrag, um die Jury und die Zuschauer von ihrem Thema zu überzeugen. Die Themen der Kandidaten reichten von Integration bis zu naturwissenschaftlichen Phänomenen. Während die Zuschauer zu Hause und auch die Kandidaten untereinander kontrovers über die verschiedensten Themen debattierten, werteten die Jury-Mitglieder ihre Beurteilungen aus.

Plädoyer für eine interessierte Jugend

Mit knappem Vorsprung gewann Lisa Giesler vom Allenbacher Gymnasium Stift Keppel. Mit ihrem Thema „Auf der Anklagebank“ gelang es der jungen Schülerin, in die psychologischen Aspekte der Mathematik einzutauchen. „Ich freue mich, dass mein Thema so gut ankam. Ich möchte später eventuell auch etwas mit Mathematik und Physik studieren“, verriet die Gewinnerin. Den zweiten Platz eroberte Lukas Klimke, ebenfalls vom Gymnasium Stift Keppel, mit seiner Motivationsrede „Zukunft machen“. Er überzeugte die Jury, indem er erklärte, warum es auch für die Jugend wichtig sei, sich für die Politik und unsere Zukunft zu interessieren. Den dritten Platz belegte Lukas von der Heide vom Gymnasium Wilnsdorf. Sein Vortrag thematisierte den Einfluss der Zeit. Er stellte sich die Frage, warum wir als Gesellschaft das Gefühl haben, dass die Zeit immer schneller vergeht. Und dies obwohl wir – wissenschaftlich bewiesen – länger leben als unsere Vorfahren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Teilnahme am überregionalen Wettbewerb

Die drei Erstplatzierten erhielten Geldpreise in Höhe von je 400, 250 und 150 Euro. Verlierer gab es ohnehin nicht: Alle Kandidaten wurden mit einem Gutschein belohnt. Zusätzlich wurden auch die Schule des Gewinners sowie ein Gymnasium im Losverfahren mit 500 Euro belohnt. Die beiden Erstplatzierten werden, wenn die Pandemie es wieder zulässt, am überregionalen District-Wettbewerb teilnehmen. Die Erfahrungen der vergangenen Jahre haben gezeigt, dass die Siegener Kandidaten dort immer eine gute Rolle gespielt haben.

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken