Auf der A45 bei Siegen

Audi kracht gegen Schutzplanke

Unangepasste Geschwindigkeit auf regannasser Fahrbahn könnte nach Einschätzung der Polizei zu der Schleuderpartie geführt haben.

Unangepasste Geschwindigkeit auf regannasser Fahrbahn könnte nach Einschätzung der Polizei zu der Schleuderpartie geführt haben.

kay Siegen. Bei strömendem Regen ereignete sich am Montagabend ein Verkehrsunfall auf der A 45, bei dem eine Person verletzt wurde. Der Fahrer eines Audi war von Norden kommend in Richtung Frankfurt unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Siegen verlor er die Kontrolle über seinen Wagen. Das Auto geriet ins Schleudern und rutschte mit hohem Tempo gegen die Seitenschutzplanke. Der Fahrer wurde nach rettungsdienstlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht. Der völlig demolierte Pkw wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen.

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken