AUF EIN BIER mit...

Schauspielerin Nadja Becker

Nadja Becker ist zwar nicht mehr so oft in ihrer alten Heimat, aber dennoch ist sie begeistert davon, wie sich die Stadt gewandelt hat.

Nadja Becker ist zwar nicht mehr so oft in ihrer alten Heimat, aber dennoch ist sie begeistert davon, wie sich die Stadt gewandelt hat.

sabe Siegen/Köln. Nadja Becker ist erfolgreiche Schauspielerin und gebürtige Siegenerin. Bekannt ist sie vielen durch ihre Rolle in der Trilogie „Die Wanderhure“ oder als Angie im Kinofilm „Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken“. In ihrer Jugend feierte die Tatort-Darstellerin im Meyer, die Drinks finanzierte sie sich mit einem Kellner-Job im Chaiselongue. Mittlerweile wohnt die 43-Jährige längst in Köln, ist nicht nur Schauspielerin, sondern auch Mutter. Ein Gespräch über erste Dates, Familienbesuche und den Arbeitsalltag während der Pandemie.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Frau Becker, Sie sind in Siegen aufgewachsen. Gibt es eine besondere Erinnerung, die Sie mit der Stadt verbindet? Natürlich meine Jugend. Meine ersten Partys im Meyer, mein erstes Date im De Facto, mein Kellnerjob im Chaiselongue, Freunde treffen im Schlosspark... Das ist mir alles sehr gut in Erinnerung geblieben.

Mittlerweile leben sie ja in Köln. Aber Ihre Familie lebt weiterhin hier. Nehmen Sie oft die A4 Richtung Siegen, um ihre alte Heimat zu besuchen? Ehrlich gesagt, sehr selten. Mein Lebensmittelpunkt ist nun schon seit über 20 Jahren Köln und seitdem ich eine Tochter habe, fahren Oma und Opa die A4 eher in unsere Richtung.

Wann waren Sie denn zuletzt im Siegerland? Das war - ganz klassisch - an Weihnachten. Dieses Mal leider ganz ohne alte Freunde auf dem Weihnachtsmarkt zu treffen, aber immerhin hat es mit der Familie geklappt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Haben Sie einen Lieblingsplatz in der Stadt? Ich mag den neu gestalteten Platz um die Sieg. Ich freue mich, dass die Innenstadt dadurch freundlicher und einladender geworden ist.

Nadja Becker hat ihre Wurzeln im Siegerland. Mittlerweile lebt die erfolgreiche Schauspielerin und Mutter in Köln.

Nadja Becker hat ihre Wurzeln im Siegerland. Mittlerweile lebt die erfolgreiche Schauspielerin und Mutter in Köln.

Wenn Sie zu Besuch sind, müssen Sie dann oft Autogramme geben? (lacht) Nein, nein. Aber das passiert mir ohnehin selten. Es ist eher so, dass ich den Leuten manchmal ziemlich bekannt vorkomme, sie mich aber nicht gleich zuordnen können.

Was macht man als Schauspielerin eigentlich während einer Pandemie? Wie alle anderen non stop auf dem Sofa sitzen? (lacht) Das kam natürlich vor, aber unsere Branche hatte insofern Glück, dass von Anfang an viel und engmaschig getestet wurde. Daher gab es bei uns eigentlich wenig drehfreie Zeit.

Und mit welchen Projekten beschäftigen Sie sich gerade? Ich habe vor kurzem einen Kroatien-Krimi abgedreht und eine Rolle für eine neue ZDF Serie. Jetzt genieße ich erst einmal den Sommer mit meiner Tochter, bevor es im Herbst weitergeht.

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken