Auf nasser Fahrbahn die Kontrolle verloren

Alleinunfall mit zwei Verletzten auf der A 45

Der Audi-Fahrer hatte auf regennasser Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Der Audi-Fahrer hatte auf regennasser Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

kaio Olpe. Zwei Leichtverletzte und ein total beschädigtes Auto sind die Folgen eines Alleinunfalls am Samstagabend auf der Autobahn 45 zwischen Drolshagen und Olpe. Nach ersten Aussagen der Autobahnpolizei war ein 26-jähriger Fahrer eines Audi SQ5 aus Siegen in Richtung Frankfurt unterwegs. Wahrscheinlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn hatte der Fahrer die Kontrolle über das Auto verloren und war in die Mittelschutzplanke geprallt. Von dort wurde der Pkw abgewiesen und fuhr über zwei Fahrstreifen, bis er sich schließlich unter die rechte Schutzplanke schob.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Dabei verkeilte sich das Fahrzeug und musste von einem Abschleppunternehmen aus Drolshagen aufwendig geborgen werden. Dazu wurde die Schutzplanke durchtrennt und der Wagen mit einem Kran aus der Schieflage befreit und auf einen Abschleppwagen gehoben. Der Fahrer sowie eine 51-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt und zur weiteren Beobachtung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren. Die Beamtinnen der Autobahnpolizei sperrten die Unfallstelle einspurig ab und ließen den Verkehr vorbeifließen.

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Top Themen

Universität
 
 

Letzte Meldungen