Auf Weihnachtsmarkt angesprochen

Siegen: Jugendliche zur Herausgabe der Geldbörse erpresst

Die Polizei wird auch über Ostern die Gebote des Kontaktverbots in der Region kontrollieren - es drohen hohe Bußgelder und Strafen. (Foto: RND)

Die Polizei wird auch über Ostern die Gebote des Kontaktverbots in der Region kontrollieren - es drohen hohe Bußgelder und Strafen. (Foto: RND)

Siegen. Zwei Jugendliche (15 Jahre und 17 Jahre) sind am Samstagabend gegen 18.10 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt in Siegen durch zwei junge Männer angesprochen und zur Herausgabe der Geldbörsen erpresst worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bestimmten Stand auf dem Weihnachtsmarkt gesucht

Wie die Polizei mitteilt, gaben die beiden unbekannten Männer zunächst an, sie seien auf der Suche nach einem ganz bestimmten Weihnachtsstand und baten die beiden Jugendlichen, ihnen bei der Suche zu helfen. Der 15-Jährige und der 17-Jährige willigten ein.

Geldbörsen und Bargeld erpresst

Im Verlauf der vermeintlichen Suche wurden die beiden Geschädigten in den Bereich Hinterstraße/Axeswende im Umfeld eines dortigen Cafés geführt. Dort drohten die beiden Männer den Jugendlichen Schläge an, wenn sie nicht die Geldbörsen bzw. Bargeld herausgeben würden. Die Jugendlichen kamen der Aufforderung nach, und die unbekannten Täter erlangten so eine geringe Bargeldmenge. Anschließend verließen die Täter den Bereich zu Fuß in Richtung Siegbergstraße.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Tatverdächtigen können wie folgt beschrieben werden:

Erste Person:

  • männlich
  • normale Statur
  • ca. 19 Jahre alt
  • ca. 1,85 Meter groß
  • blonde kurze Haare (Boxerschnitt)
  • keine Brille/Bart/sichtbare Tätowierung
  • im Bereich der linken Augenbraue einen rasierten Cut
  • schwarze Bomberjacke
  • schwarze Jogginghose mit Emblem der Marke Ellesse
  • schwarzer Hoodie
  • schwarze Sneaker

Zweite Person:

  • männlich
  • sehr schlanke Statur
  • ca. 20 Jahre alt
  • ca. 1,90 Meter groß
  • blonde mittellange Haare
  • dunkelblaue dünne Jacke mit durchgehender Bauchtasche
  • schwarze Jogginghose

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt: „Wer kann Hinweise zu den Tätern machen?“. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. (02 71) 70 99-0 zu melden.

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Top Themen

Universität
 
 

Letzte Meldungen