Auseinandersetzung mit dem EKD-Papier

Gesprächskreis über Zukunft der Kirche

Die Auseinandersetzung mit dem EKD-Papier „Kirche auf gutem Grund – Elf Leitsätze für eine aufgeschlossene Kirche“ wirft auch zum Gemeindeleben in der heimischen Region reichlich Fragen auf.

Die Auseinandersetzung mit dem EKD-Papier „Kirche auf gutem Grund – Elf Leitsätze für eine aufgeschlossene Kirche“ wirft auch zum Gemeindeleben in der heimischen Region reichlich Fragen auf.

sz Siegen. Die Auseinandersetzung mit dem EKD-Papier „Kirche auf gutem Grund – Elf Leitsätze für eine aufgeschlossene Kirche“ wirft auch zum Gemeindeleben in der heimischen Region reichlich Fragen auf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Spricht man in der Gemeinde eine Insider-Sprache – oder können auch kirchenferne Menschen die Botschaft verstehen? Wie kann eine traditionelle Kirchengemeinde auch die jungen Generationen besser erreichen? Was ist nötig, damit Menschen „Heimat“ in einer Gemeinde finden – oder suchen junge Leute ganz andere, freiere Zugehörigkeitsformen?

Der nächste offene theologische Gesprächskreis Theophil setzt die Diskussion zur Debatte rund um die Zukunft der Kirche fort – am Dienstag, 6. April, um 19.30 Uhr als Videokonferenz.

Interessenten wenden sich per E-Mail an Pastorin Annegret Mayr, die ihnen eine „Gebrauchsanweisung“ und den Einladungslink zuschickt.

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken