BIS AUF WEITERES

Alte Tagebücher

SZ-Redakteur Dr. Andreas Goebel.

SZ-Redakteur Dr. Andreas Goebel.

Ich schwöre, ich habe da über 40 Jahre nicht reingeschaut, ich habe überhaupt noch nie da reingeschaut: Jetzt hat es mich doch gepackt und ich habe zum ersten Band von einem halben Regalmeter Tagebücher gegriffen. Wer ist dieser Kerl?, frage ich mich wie Goethe, der zu Hause in Frankfurt in seinen alten Briefen las, die er seiner Familie aus Leipzig geschickt hatte, und sich dabei über sich selbst wunderte. So geht es auch mir. Erste Erkenntnis: Der Kerl hat von Rechtschreibung keine Ahnung, Kommas setzt er nach Gefühl (tu ich heute auch noch, aber es ist das richtige Gefühl). Außerdem hat er einen Hang zum sogenannten „Deppen-Apostroph“ (Olli’s Schreibtisch). Für Schule benutzt er – offenbar über viele Jahre – konsequent das Wort „Affenhaus“ als Synonym. Und dann die vielen „denglischen“ Wörter im Text, alles schön durchdekliniert und gebeugt. Beispiel gefällig? „Nach der Musikbox jumpte ich ins Hansa, wo ich den Schnalfi traf.“ Hansa war mal ein Kaufhaus in Olpe, die Musikbox hörte man bei SWF 3 nach der Schule und „jumpen“ (von englisch: to jump, springen) muss wohl so eine Fortbewegungsart gewesen sein. Und wer zum Teufel ist Schnalfi? Reichlich Drama gab es. Mittwoch, 28. November 1979: „Ich glaube, daß ich sie (Name dem Autoren bekannt) geliebt habe, und vielleicht tue ich das immer noch! Aber der Entschluß, den wir beide getroffen haben, war unausweichlich. Es heisst man soll die Liebe im schönsten Augenblick beenden. Es war zwar nicht der schönste Augenblick, aber ich glaube wir haben beide für den anderen noch ein wenig empfunden.“ Oder vier Tage vorher: „Dann wetteten Rod und Note mit mir, ich könne keine drei Flaschen Bier mit Strohalm auf Ex leeren, was natürlich eine glatte Lüge war.“ Mehrere Jahrgänge warten noch darauf, gelesen zu werden. Das wird eine Challenge, fürchte ich. a.goebel@siegener-zeitung.de

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Top Themen

Universität
 
 

Letzte Meldungen