Böller-Attacke

Versuchter Brandanschlag auf Dreifachturnhalle

Die Täter warfen eine Scheibe ein und anschließend Böller hindurch.

Die Täter warfen eine Scheibe ein und anschließend Böller hindurch.

bjö Kreuztal. Gegen 2.30 Uhr  in der Nacht zu Sonntag  wurden Polizei und Feuerwehr zu einem versuchten  Brandanschlag auf  die Dreifachturnhalle  in Kreuztal gerufen.  Unbekannte  hatten einen  Stein durch die  Seitenscheibe des Eingangsbereichs/Treppenaufgangs  geschlagen und  einen Böller hindurchgeworfen. Durch die  Druckwelle  wurden mehrere Lampen im Flur sowie Spiegel in der Toilette beschädigt.  Die Tür zur frisch sanierten Halle sprang auf.  Die Täter waren offensichtlich nicht im Gebäude gewesen.  Der Knall der Explosion war bis zur Polizeiwache hörbar gewesen.  Da die Brandmeldeanlage ausgelöst hatte  (drei Rauchmelder hatten ausgelöst), rückte die Feuerwehr aus  Kreuztal und Fellinghausen  an.  Gelöscht werden musste aber nichts. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Top Themen

Universität
 
 

Letzte Meldungen