Corona-Update

Inzidenzen schwanken hin und her

Bei den Sieben-Tage-Inzidenzen ist derzeit keine klare Richtung erkennbar

Bei den Sieben-Tage-Inzidenzen ist derzeit keine klare Richtung erkennbar

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Eine klare Richtung bei den Inzidenzen ist in der heimischen Region zurzeit nicht erkennbar. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) mit Stand von Mittwoch (0 Uhr) weist der Kreis Siegen-Wittgenstein einen Wert von 72,2 auf, am Dienstag lag er bei 77,6. Im Kreis Olpe stieg die Sieben-Tage-Inzidenz von 82,8 auf 88,1. Für den Kreis Altenkirchen hatte das Landesuntersuchungsamt am Dienstagnachmittag einen Wert von 107,1 übermittelt, gegenüber 114,1 vom Montagnachmittag. Bundesweit meldeten die Gesundheitsämter in Deutschland  dem RKI binnen eines Tages 9019 Corona-Neuinfektionen – und damit gute 1000 mehr als vor genau einer Woche. Das geht aus neuesten Zahlen des RKI vom Mittwoch hervor. Zudem wurden innerhalb von 24 Stunden 418 weitere Todesfälle verzeichnet. Vor genau einer Woche hatte das RKI binnen eines Tages 8007 Neuinfektionen und 422 neue Todesfälle verzeichnet. Die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (Sieben-Tage-Inzidenz) lag laut RKI am Mittwochmorgen bundesweit bei 64,0 – und damit etwas niedriger als am Vortag (65,4). Vor vier Wochen, am 3. Februar, hatte die Inzidenz noch bei 82,9 gelegen. Ihr bisheriger Höchststand war am 22. Dezember mit 197,6 erreicht worden.

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken