Droht das Ende des Dometic-Standortes?

Mitarbeiter haben Angst vor Arbeitsplatzverlust

Mittagspause einmal anders. Die Frühschicht der Firma Dometic in der Steinwiese in Kaan-Marienborn kämpft um den Erhalt des Standortes.

Mittagspause einmal anders. Die Frühschicht der Firma Dometic in der Steinwiese in Kaan-Marienborn kämpft um den Erhalt des Standortes.

kalle Kaan-Marienborn. Bei Dometic in Kaan-Marienborn in der Steinwiese  ist die Stimmung bei den Mitarbeitern im Keller angelangt. Die komplette Frühschicht machte am Montagmittag ihre Pause am IG-Metall-Zelt im Industriegebiet.  Von den rund 123.000 Kühlschränken für Caravans die in Kaan-Marienborn produziert werden, sollen ab Mitte des Jahres 30.000 in China gebaut werden.  Die Sorge der Mitarbeiter: Der Standort rechne sich dann nicht mehr. 

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Doch kampflos geschlagen geben will man sich nicht. Der stellv. Betriebsratsvorsitzende Olaf Langbehn im Gespräch mit der Siegener Zeitung: „Aufgabe ist für die Belegschaft keine Option.  Immer wieder stand der Standort zur Disposition, wir werden kämpfen.“

323 Beschäftigte

Nach Angaben der IG-Metall Siegen hat das Unternehmen  ein Sparprogramm aufgelegt. Dabei soll auch der deutsche Hauptsitz der Dometic-Gruppe, die Dometic Germany Holding GmbH mit Sitz in Kaan-Marienborn, betroffen sein. Die aktuell 323 Beschäftigten haben Angst um ihre Arbeitsplätze. Betriebsratsmitglied Carsten Blencke: „Wir haben hier Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die 30 Jahre und länger hier arbeiten.  Doch so schlecht wie die Stimmung seit der Betriebsversammlung vergangener Woche ist, war sie noch nie." 

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die ersten Standorte seien bereits im Rahmen des Restrukturierungsprogramms im Ausland geschlossen worden, so die Gewerkschaftssekretärin  Jasmin Delfino.  Auch der Dometic-Standort Krautheim sei betroffen.

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Top Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken