Eine Berleburgerin verstorben

In heimischen Kreisen: 50 Menschen neu infiziert

33 Neuinfizierte in Siegerland  und Wittgenstein und 17 im Kreis Olpe wurden dem RKI am Freitag gemeldet.

33 Neuinfizierte in Siegerland und Wittgenstein und 17 im Kreis Olpe wurden dem RKI am Freitag gemeldet.

nja Siegen/Olpe/Altenkirchen.  Das Corona-Virus verbreitet sich nicht mehr so rasant wie in den vergangenen Wochen:  Die  Sieben-Tage-Inzidenzen im Kreis Siegen-Wittgenstein und in Altenkirchen sinken weiter, im Kreis Olpe ist im Vergleich zu Freitag ein leichter Anstieg zu verzeichnen.   Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldete (Stand 0 Uhr, Samstagnacht) für Siegerland und Wittgenstein  33 neu mit dem Coronavirus infizierte Menschen und auch ein weiteres Todesopfer.  Eine Seniorin aus Bad Berleburg ist in Zusammenhang mit dem Virus verstorben. Die Inzidenz fiel somit im Vergleich zum Vortag  von 85,9 auf 76,5. Im Nachbarkreis Olpe sind es 17 Neuinfizierte, die Sieben-Tage-Inzidenz änderte sich damit von 74,7 auf 79,9. Keinen neuen Coronapatienten musste das  Gesundheitsamt Altenkirchen an das RKI melden. Damit sank der Sieben-Tage-Wert pro 100.000 Einwohner von 34,9 auf 24,8.

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken