Feuer an der Tiergartenstraße Siegen

Prostituierte rettet sich rechtzeitig

Ein Haufen dreckige Wäsche hat sich aus bislang unbekanntem Grund entzündet.

Ein Haufen dreckige Wäsche hat sich aus bislang unbekanntem Grund entzündet.

kalle Siegen. In Siegen hat es am Freitagnachmittag gebrannt: Ein Haufen dreckige Wäsche hat sich aus bislang unbekanntem Grund entzündet, Feuerwehr und Polizei mussten herbei eilen. Dichter Qualm war aus dem zweiten Untergeschoss des Komplexes Tiergartenstraße 51 und 51a durch das komplette Gebäude gezogen. Den einen Gebäudeteil verließen fünf Erwachsene und vier Kinder rechtzeitig, eine Prostituierte „rettete“ sich – leicht bekleidet – aus der anderen Haushälfte an die frische Luft. Die Hausbewohner wurden in die Obhut der Rettungskräfte übergeben und auf eine Rauchgasvergiftung hin untersucht. Zum Schaden oder zur Schadenshöhe liegen noch keine genaueren Erkenntnisse vor.

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Top Themen

Universität
 
 

Letzte Meldungen