Gemeinsames Projekt von Uni Siegen und Siegener Zeitung

Kinderuni startet digital

Bis die Kinderuni wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden kann, dauert es wohl noch etwas. Dafür gibt es die beliebte Reihe als Kooperation zwischen Uni Siegen und Siegener Zeitung jetzt zumindest im Rahmen von Videokonferenzen.

Bis die Kinderuni wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden kann, dauert es wohl noch etwas. Dafür gibt es die beliebte Reihe als Kooperation zwischen Uni Siegen und Siegener Zeitung jetzt zumindest im Rahmen von Videokonferenzen.

sz Siegen. Was die Studentinnen und Studenten bereits seit zwei Semestern durchmachen, „blüht“ nun auch den Nachwuchs-Studenten bei der Kinderuni. Am Dienstag, 2. März, starten die Vorlesungen. Wegen der Corona-Pandemie ist es natürlich nicht möglich, Veranstaltungen in Hörsälen durchzuführen. Nun wird auch die Kinderuni – zumindest einmalig – digital und kommt via Videokonferenz zu den Schülerinnen und Schülern nach Hause.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Neues Konzept für die Kinderuni Siegen

Doch damit nicht genug der Neuerung. Die Kinderuni ist nach 25 Jahren unter das organisatorische Dach des Hauses der Wissenschaft der Universität Siegen gezogen. Nach 25 Semestern wurde Bilanz gezogen und ein neues Konzept erarbeitet, das das Rektorat der Universität genehmigt hat. Künftig gibt es pro Semester ein Oberthema, das aus der Sicht unter- schiedlicher Wissenschaften beleuchtet wird. Dank der heimischen Vetter-Stiftung ist es möglich, in der Frühjahrsstaffel Maja Nielsen als Sachbuchautorin für die Lesung am Dienstag, 23. März, zu verpflichten. Bücher und Geschichten sprechen auf ganz eigene Art die Emotionalität von Menschen an und tragen derart zu Lernfreude und Lernmotivation bei.

480 kostenfreie Nutzer-Lizenzen

Aktuell lassen es die Corona-Auflagen nicht zu, aus dem Hörsaal US-C 116 (Hörsaal auf dem Karstadt-Gebäude) zu „zoomen“. Die Dozentinnen und Dozenten „senden“ also von daheim oder aus ihren Werkstätten. Für die Veranstaltung stehen 480 kostenfreie Nutzer-Lizenzen zur Verfügung. Nach der Vorlesung ist eine Diskussion geplant. Fragen werden über die Chat-Funktion gestellt und werden – soweit die Zeit ausreicht – vorgelesen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am 2. März geht es ab 16.30 Uhr los. Bis zum Beginn der Veranstaltung um 17 Uhr werden die Kreativbeiträge des Wettbewerbs „Eichhörnchen im Herbst und Winter“ gezeigt. Um die lange Corona-bedingte Pause der Kinderuni zu überbrücken, hatte das Kinderuni-Team in der Zwischenzeit nämlich gemeinsam mit dem Kreisverband Siegen-Wittgenstein des Naturschutzbundes einen Kreativ-Wettbewerb zum Thema „Eichhörnchen im Herbst und Winter“ angeboten. Über 200 Einsendungen gingen ein. Aktuell wird eine Online-Galerie erstellt, in der die Werke zu bestaunen sind. Sobald der Verlauf der Corona-Pandemie es zulässt, wird sich die Jury zusammensetzen und die insgesamt 40 Gewinnerinnen und Gewinner küren. Anmeldungen sind ab sofort unter kinderuni-siegen.de möglich. Vor dem Kinderuni-Start wird dann ein Link für die Videokonferenz sowie ein Studierendenausweis zum Ausdrucken versandt.

Das Kinderuni-Programm im Überblick

2. März: „Klimaschutz zum Mitmachen: Jetzt retten wir die Welt!“ Alle reden davon, wie bedrohlich der Klimawandel ist. Das stimmt zwar, aber wir haben gute Möglichkeiten, das Klima und somit unsere Lebensgrundlagen zu schützen. Zunächst sollten wir verstehen lernen, worin die Ursachen der Erderwärmung bestehen, dann können wir leichter erkennen, worauf es beim Klimawandel ankommt. – Dozent: Prof. Dr. Niko Paech (Wirtschaftswissenschaften). 9. März: „Der Hausarzt und Whatsapp – haben die was gemeinsam?“ Wer geht schon gern zum Arzt? Man wartet ewig und meist wird man gepiekst? Geht das nicht besser? Spätestens seit Corona ist Digitalisierung in aller Munde, die Schule findet nur noch online statt. Freunde trifft man nur noch am Smartphone. Auch die Medizin wird zunehmend digitaler. – Dozenten: Dr. Olaf Gaus, Prof. Dr. Veit Braun, Prof. Dr. Rainer Brück (Lebenswissenschaftliche Fakultät). 16. März: „Leichtbau für nachhaltige und sichere Autos“: Autofahren ist für uns so normal wie Zähneputzen. Wir möchten uns schnell, bequem und sicher fortbewegen. Die Umweltfreundlichkeit des Autos spielt für uns eine große Rolle. Je weniger ein Auto wiegt, desto weniger Benzin verbraucht es. Das Auto muss aber auch noch stabil genug sein, um uns bei einem Unfall zu schützen. Unsere große Aufgabe ist es deshalb, durch die Forschung an verschiedenen Werkstoffen Lösungen dafür zu finden. – Dozent: Prof. Dr. Robert Brandt (Maschinenbau). 23. März: „Jane Goodall - Unter wilden Menschenaffen“: Gombe Stream Nationalpark im heutigen Tansania vor etwa 60 Jahren. Die junge britische Verhaltensforscherin Jane Goodall sitzt auf ihrem Beobachtungsposten und blickt neugierig durch ihr Fernglas. Schon seit Monaten lebt sie allein in der Wildnis. Tag für Tag lernt sie etwas mehr über den Alltag von Schimpansen. An diesem Morgen macht sie eine Beobachtung, die das wissenschaftliche Denken der Zeit auf den Kopf stellt: Schimpansen benutzen Werkzeuge! Ja, sie sind sogar in der Lage, welche herzustellen. Maja Nielsen berichtet in dieser Kinderuni-Lesung über ihre Begegnung mit der großen Schimpansenforscherin Dr. Jane Goodall. – Dozentin: Maja Nielsen (Autorin).

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken