Grünland auf Wellersberg erhalten

Bürger gegen weitere Bebauung

Bevor am Dienstag der Umweltausscuss in der Siegerlandhalle zusammentrat, bezogen interessierte Bürger vor dem Eingang Stellung und nahmen die Politik in die Pflicht, sich gegen eine weitere Versiegelung des Wellersbergs auszusprechen.

Bevor am Dienstag der Umweltausscuss in der Siegerlandhalle zusammentrat, bezogen interessierte Bürger vor dem Eingang Stellung und nahmen die Politik in die Pflicht, sich gegen eine weitere Versiegelung des Wellersbergs auszusprechen.

js Siegen. Die Stadt Siegen soll sich von der Idee verabschieden, die Bebauung auf dem Wellersberg auszudehnen - und stattdessen das im Wohnbaulandkonzept als Wohngebiet gekennzeichnete Areal zur Grünfläche zu ernennen. Mit diesem Antrag geht derzeit die Volt-Fraktion durch die kommunalpolitischen Gremien. Nach einem Auftakt im zuständigen Bezirksausschuss wurde die Diskussion in den Umweltausschuss gereicht - in dem der Antrag am Dienstag mit breiter Mehrheit abgelehnt wurde. Vor der Ausschusssitzung in der Siegerlandhalle bezogen interessierte Bürger vor dem Eingang Stellung. Auf Bannern und Plakaten nahmen sie die Politik in die Pflicht, sich gegen eine weitere Versiegelung des Wellersbergs auszusprechen. 

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Diese Flächen als Bebauungsflächen zu deklarieren, widerspreche den ökologischen Zielen bei städtischen Bau- und Planungsvorhaben einer kreativen, modernen, nachhaltigen und zukunftsgewandten Stadt,  hatte Volt argumentiert. Neu-Versiegelung sei keine Lösung zur Schaffung von Wohnfläche. "Zusätzlich wird ein stadtbildprägender Naturraum zerstört. Dem kurzfristigem monetären Erfolg im Fall einer Bebauung steht langfristig die Zerstörung eines Naherholungsgebietes gegenüber. Daher sollte der Wellersberg der Siegener Bevölkerung als Grünfläche langfristig erhalten bleiben."

Der Rat der Stadt Siegen hatte im Juni 2020 einstimmig beschlossen, die Pläne für ein Baugebiet im Bereich des früheren Munitionslagers mit hoher Priorität zu verfolgen und eine Baugebietsentwicklung auf den Weg zu bringen.

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken