In 4:36 Minuten das Coronavirus erklärt

Leon Diederichs gewinnt "Science Video Award"

Der 15-jährige Siegener Leon Diederichs hat den Spaß am Filmemachen entdeckt und gleich einen Preis gewonnen.

Der 15-jährige Siegener Leon Diederichs hat den Spaß am Filmemachen entdeckt und gleich einen Preis gewonnen.

sz Siegen. Vier Kurstage professionelles Coaching, viele Stunden Recherchearbeit, Schnitt, Ton und Nachproduktion: Das Ergebnis ist gerade mal 4 Minuten und 36 Sekunden lang und hat sogar schon einen Preis gewonnen: Den „Science Video Award 2020“ der MINT-Community NRW für die Kategorie „Beste Erklärung“. Preisträger ist Leon Diederichs.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Einblick in Handwerk des Filmemachers

Der 15-Jährige Siegener hat schon in der Grundschule gerne Videos von Theater- und Musicalaufführungen gedreht. Im MINT-Youtubing-Kurs der zdi-Regionalinitiative MINT Siegen-Wittgenstein (zdi = Zukunft durch Innovation) hat er voriges Jahr von den Youtubern Eduard Flemmer und Simon Weßel-Therhorn vom Wissenschafts-Channel „LekkerWissen“ einen Einblick in das Handwerk des Filmemachers bekommen. „Der Ferienkurs hat bei mir sofort einen Nerv getroffen“, erzählt der Neuntklässler. „Im Coaching mit Simon und Eduard habe ich einiges über Perspektiven und Schnitttechniken gelernt.“ Das ganze Jahr über bietet die zdi-Geschäftsstelle des Kreises Siegen-Wittgenstein ein abwechslungsreiches und kostenloses Kursangebot zur Studien- und Berufsorientierung zu MINT-Themen an. Die professionelle Erstellung von wissenschaftlichen Erklärvideos ist eines der Angebote, und 2020 war das Thema „Corona“.

Auch kurze Videos müssen gut durchdacht sein

Leon Diederichs hat in seinem Video in einfachen Worten das Coronavirus erklärt. Während der vier Ferienkurstage musste er schnell feststellen, dass jeder noch so kurze Clip gut durchdacht sein muss und hinter jeder Sekunde harte Arbeit steckt. „Ein gut produziertes Video braucht vor allem eins: viel Vorbereitung und handwerkliches Können. Es war eine super Erfahrung, von echten Profis mal so einen Dreh erklärt zu bekommen“, erzählt er weiter. Als sein Video im Kasten war, hat er es bei der MINT-Community NRW eingereicht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Science Video Award gewonnen und Jobangebot erhalten

Seine Teilnahme am Ferienkurs hat sich im Nachhinein doppelt gelohnt: Er erhielt den Science Video Award und wenig später das erste Jobangebot von seiner alten Grundschule. „Die möchten gerne, dass ich einen Imagefilm über die Schule drehe. Das ist natürlich schon cool, wenn man direkt solche Angebote bekommt. Ich kann mir gut vorstellen, das in Zukunft öfter zu machen und noch mehr über diesen Beruf zu lernen“, so der 15-Jährige.

Nächster Youtubing-Kurs in den Sommerferien

Auch dieses Jahr haben Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse die Chance auf ein Coaching der beiden Youtuber. Der MINT-Youtubing-Kurs findet in der ersten Sommerferienwoche vom 5. bis 8. Juli statt. Thematisch dreht sich alles um die Themen Mediengestaltung, Journalismus, Influencing und Studien- und Berufsberatung. Das Angebot ist kostenfrei und eine Anmeldung ist unter youtubing-siegen@lekkerwissen.com direkt bei Eduard Flemmer und Simon Weßel-Therhorn möglich. Zudem besteht die Möglichkeit einer Teilnahme am landesweiten Wettbewerb (http://www.sciencevideoaward.de/).

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Top Themen

Universität
 
 

Letzte Meldungen