In den Herbstferien:

Neues "Rabauki"-Projekt

In den Herbstferien findet ein neues "Rabauki"-Projekt statt.

In den Herbstferien findet ein neues "Rabauki"-Projekt statt.

sz Siegen. Tim Elze organisiert zusammen mit einem etwa zehnköpfigen Team ein zweiwöchiges „Rabauki“-Projekt für die Herbstferien. Es richtet sich an Kinder ab sechs Jahren. Möglich wird das Vorhaben aufgrund einer erfolgreichen Antragsstellung beim Deutschen Kinderhilfswerk. Dadurch gelingt es dem Verein laut Pressemitteilung, den coronabedingt erhöhten Personalbedarf zu stemmen und die Teilnehmerzahl nicht reduzieren zu müssen. So können „mindestens 40 Kinder täglich“ kommen. Die Online-Anmeldung zum Losverfahren für die Platzvergabe ist ab Mittwoch, 9. September, auf der Homepage www.rabauki.de freigeschaltet. Für den Verein ist das Herbstprojekt nicht nur eine Kompensation ausgefallener Öffnungstage des ersten Kalenderhalbjahrs, sondern auch ein Stück von dem, was man eigentlich machen will. Ziel sei schließlich nach wie vor der Betrieb eines ganzjährig geöffneten, pädagogisch betreuten Abenteuerspielplatzes, wie er an rund 300 Stellen in Deutschland schon Wirklichkeit sei.

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Top Themen

Universität
 
 

Letzte Meldungen