In der Silvesternacht verstorben

Ex-Apollo-Dramaturg Jan Vering ist tot

Jan Vering ist in der Silvesternacht in einem Wilnsdorfer Pflegeheim gestorben.

Jan Vering ist in der Silvesternacht in einem Wilnsdorfer Pflegeheim gestorben.

sz Wilnsdorf/Siegen. Jan Vering, einst Musikdramaturg und stellv. Intendant des Siegener Apollo-Theaters, ist tot. Er ist in der Silvesternacht in einem Wilnsdorfer Pflegeheim gestorben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Schwerwiegende Vorwürfe: Kindesmissbrauch

Der gebürtige Münsteraner, der sich in der heimischen Kulturszene als Musiker, Journalist und Dramaturg über Jahrzehnte einen Namen gemacht hatte und zuletzt wegen schwerwiegender Vorwürfe in Sachen Kindesmissbrauch auf seinen Prozess vor dem Siegener Landgericht wartete, wurde 66 Jahre alt.

Hauptverhandlung eigentlich im Frühjahr

Der Hauptverhandlungstermin, unter anderem zum Vorwurf, dass Vering sich in elf Fällen sexuell an Jugendlichen vergangen haben soll, sollte im Februar  stattfinden. Dieser Vorwurf und andere (versuchter Missbrauch/Besitz kinderpornografischer bzw. jugendpornografischer Schriften und Dateien) kamen nach Verings Eintritt in den Ruhestand zum Jahreswechsel 2017/2018 auf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gospelsänger

Zuvor war er zehn Jahre lang als Dramaturg für Musik und Medien am Apollo-Theater aktiv. Jan Vering war in erster Linie als Gospelsänger bekannt geworden. Mit Spirituals und Gospelsongs war er in Jazzclubs, Jugendzentren und Gemeindehäusern unterwegs. Er zog sich aus der Konzertszene zurück, arbeitete als Redakteur und stieg dann am Apollo-Theater ein.

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken