Lange Matte ade

Friseure öffnen nach wochenlanger Schließung

Friseuren und Kunden konnte es gar nicht schnell genug gehen, nun heißt es endlich wieder "Waschen, Schneiden, Fönen, bitte!"

Friseuren und Kunden konnte es gar nicht schnell genug gehen, nun heißt es endlich wieder "Waschen, Schneiden, Fönen, bitte!"

sz Siegen. "Endlich", werden sich viele an diesem Montag denken, die seit Wochen und Monaten auf einen Friseur-Besuch warten. Endlich heißt es Spliss ade, und endlich kann man die Haare auf dem Kopf wieder "Frisur" nennen. Glücklich schätzen konnten sich die, die kurz vor dem Lockdown Mitte Dezember noch einmal "Waschen, Schneiden, Föhnen" sagen durften, denn was folgte war eine lange Durststreck. Nun herrscht großer Ansturm bei den Friseur-Salons - auch und gerade für ältere Menschen, die sich die Haare selbst nicht mehr legen können, eine wichtige Lockerung im Lockdown. Umso voller sind vielerorts die Terminbücher. Dabei steht denjenigen, die nun den ein oder anderen Selbstversuch an der zu lang gewordenen Matte wieder ausbügeln müssen, sicher auch so manche Herausforderung bevor. Haare schneiden ist nun mal ein Handwerk, das gelernt sein will.

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken