Lastwagen abgeschleppt (UPDATE)

Unfall auf der A45 bei Herborn: Verkehr fließt wieder

Aufgrund der Sperrung ist auch auf den Ausweichstrecken mit starken Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Aufgrund der Sperrung ist auch auf den Ausweichstrecken mit starken Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

+++ Update 31. August, 9.28 Uhr +++ sz Herborn. Das aufwendige Umpumpen des Gefahrstoffs aus dem Tankanhänger des verunglückten Lasters war gegen 19 Uhr abgeschlossen. Ein Bergeunternehmen hievte das Gespann auf die Räder und schleppte es von der Unfallstelle ab. Daran schlossen sich Reinigungs- und Bauarbeiten an, die letztlich gegen 23.10 Uhr dazu führten, dass der Verkehr in Richtung Dortmund wieder rollen konnte. Gegen 0.40 Uhr wurden dann auch die Fahrstreifen in Richtung Hanau wieder für den Verkehr freigegeben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der 51-jährige Lkw-Fahrer aus Köln war gestern Morgen laut Polizeimitteilung gegen 8 Uhr von Dortmund in Richtung Hanau unterwegs. Zu Beginn eines Baustellenbereiches, kurz hinter der Anschlussstelle Herborn-Süd, verlor er im Bereich der Verschwenkung der beiden Fahrbahnen auf die Gegenfahrbahn die Kontrolle über seinen Sattelzug, durchbrach die transportable Mittelleitplanke, stürzte auf die linke Seite und rutschte in den Gegenverkehr. Der Fahrer eines Golfs im Gegenverkehr konnte nicht mehr ausweichen und prallte in die verschobene Leitplanke. Der 25-jährige Hüttenberger im Golf blieb unverletzt. Der 51-jährige Unfallfahrer musste durch die Feuerwehr aus dem Führerhaus der Sattelzugmaschine befreit werden. Er trug leichte Verletzungen davon.

Die Unfallschäden summieren sich nach Schätzungen der Polizei auf mindestens 120.000 Euro.

+++ Update 30. August, 16.09 Uhr +++ sz Herborn. Eine Spezialfirma pumpt derzeit den Gefahrgutstoff Methylmethacrylat aus dem auf der Seite liegenden Tankzug um. Für das Aufstellen des Tankzuges auf die Räder ist die komplette Entleerung des Tanks erforderlich. Nach Einschätzung der Experten vor Ort wird dies bis mindestens 20 Uhr andauern.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Daran schließen sich, wie bereits mitgeteilt, die Bergungs- und Reinigungsarbeiten sowie die Reparaturarbeiten im Baustellenbereich an. Somit wird die A45 bei Herborn laut Polizeimitteilung mindestens bis in die späten Abendstunden gesperrt bleiben.

Aufgrund der Sperrung ist auch auf den Ausweichstrecken mit starken Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Aufgrund der Sperrung ist auch auf den Ausweichstrecken mit starken Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

+++ Update 30. August, 12.15 Uhr +++ sz Herborn. Ein Tanklaster ist am Dienstagmorgen gegen 8 Uhr auf der Sauerlandlinie bei Herborn umgekippt. Derzeit besteht in beide Fahrtrichtungen eine Vollsperrung zwischen den Anschlussstellen Herborn-Süd und Ehringshausen. Der 51-jährige Unfallfahrer aus Köln erlitt leichte Verletzungen und wird derzeit im Wetzlarer Krankenhaus behandelt, wie die Polizei mitteilt.

Der Dieseltank des Lasters riss auf, die Feuerwehr band den ausgelaufenen Kraftstoff - der restliche Diesel muss aus dem Tank abgepumpt werden. Etwa 100 Liter des Kraftstoffes flossen in die Kanalisation. Die untere Wasserbehörde des Lahn-Dill-Kreise ist eingeschaltet.

Der umgestürzte Tanklaster hat Gefahrgut geladen. Momentan schließt die Feuerwehr aus, dass Gefahrstoff ausläuft. Nichtsdestotrotz ist aus Sicherheitsgründen das Vorbeileiten des Verkehrs an der Unfallstelle nicht möglich, so die Polizei. Ein Spezialfahrzeug zum Umpumpen der Ladung ist aktuell auf dem Weg zur Unfallstelle. An das Umpumpen schließen sich die Bergungs- und Reinigungsarbeiten sowie die Reparaturarbeiten im Baustellenbereich an. Eine seriöse Einschätzung zur Dauer der Vollsperrung sei derzeit nicht möglich: "Sie wird sicherlich noch mehrere Stunden andauern." Die Polizei öffnete an der Unfallstelle für den aus Richtung Hanau im Stau stehenden Verkehr die Mittelleitplanke und ermöglichte so den Pkw- und Lkw-Fahrern eine Rückfahrt in Richtung Hanau. Die Straßenmeisterei leitetet den Verkehr aus Richtung Hanau an der Anschlussstelle Ehringshausen sowie aus Richtung Dortmund an der Anschlussstelle Dillenburg auf die Bundesstraße 277 ab.

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Top Themen

Universität
 
 

Letzte Meldungen