Machbarkeitsstudie zur Vereinigung

Synode des ev. Kirchenkreises tagt

Superintendent Peter-Thomas Stuberg.

Superintendent Peter-Thomas Stuberg.

sz Siegen. Der ev. Kirchenkreis Siegen berät in der Kreissynode am Mittwoch, 16. September, ab 8 Uhr im großen Saal in der Siegerlandhalle über zukünftige Fragen. Zugleich stellen sich laut Pressenotiz die kreiskirchlichen Gremien sowie der Superintendent zur Wahl. Während der Synode wird Superintendent Peter-Thomas Stuberg zum aktuellen Stand der Machbarkeitsstudie berichten, welche die Voraussetzungen für die Vereinigung der beiden Kirchenkreise Siegen und Wittgenstein klären soll. Die Synode wird auch in Coronazeiten öffentlich tagen, aber kann aufgrund der räumlichen Voraussetzungen maximal 20 Gäste zulassen. Die Kreissynode ist das Leitungsorgan des Kirchenkreises und tagt zweimal im Jahr. Zum ev. Kirchenkreis Siegen gehören 26 Kirchengemeinden mit insgesamt rund 114 000 Gemeindemitgliedern.

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken