Mittel stehen bereit

Förderung für Dachbegrünung

Wer für sein Haus eine Dach- oder Fassadenbegrünung ins Auge gefasst hat, kann mit einer hohen Bezuschussung von bis zu 50 Prozent der Kosten rechnen.

Wer für sein Haus eine Dach- oder Fassadenbegrünung ins Auge gefasst hat, kann mit einer hohen Bezuschussung von bis zu 50 Prozent der Kosten rechnen.

sz Siegen. Wer für sein Haus oder seine Firma eine Dach- oder Fassadenbegrünung ins Auge gefasst hat, kann mit einer hohen Bezuschussung von bis zu 50 Prozent der Kosten rechnen. Grundlage ist das Sonderprogramm „Klimaresilienz in Kommunen“, ein Förderprogramm des Landes NRW, das die Stadt Siegen in Zusammenarbeit mit dem Kreis Siegen-Wittgenstein auf den Weg gebracht hat. Wie die Stabstelle für Klimaschutz der Stadt Siegen mitteilt, können die Fördermittel zur Dach- und Fassadenbegrünung auch für gewerblich genutzte Gebäude in Anspruch genommen werden. Es ist geplant, dass der Kreis Siegen-Wittgenstein die Abwicklung des Förderprogramms für die zehn kooperierenden Kommunen, darunter die Stadt Siegen, übernimmt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wer von dem Förderprogramm profitieren möchte, kann zunächst eine sogenannte Interessensbekundung an die Stabstelle Klimaschutz senden; der Vordruck findet sich auf der Homepage der Stadt Siegen bzw. in einem Flyer, der von dort heruntergeladen werden kann. Auf Basis der in Siegen und den anderen Kommunen eingereichten Interessensbekundungen wird der Kreis Siegen-Wittgenstein die Fördermittel aus dem Sonderprogramm beantragen. Vorher muss der Kreistag in seiner Sitzung am 19. März noch „grünes Licht“ geben.

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Top Themen

Universität
 
 

Letzte Meldungen