Nicht alle Siegener halten sich an die Vorschrift

Samstagsbummel mit Maske

Höchst unterschiedlich verhielten sich die City-Besucher in der Siegener Unterstadt. Viele gingen maskenfrei bummeln.

Höchst unterschiedlich verhielten sich die City-Besucher in der Siegener Unterstadt. Viele gingen maskenfrei bummeln.

ihm Siegen/Weidenau. Samstag in der Stadt - das Bild am letzten Oktober-Wochenende ist anders als sonst. Seit 0 Uhr gilt Maskenpflicht in der Siegener Unterstadt. Und zwar nicht nur in den Geschäften, sondern auch in den Fußgängerzonen unter freiem Himmel. 

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Viele wussten nicht Bescheid

Die Bilanz fällt durchwachsen aus. Viele City-Besucher haben den Stoff vorschriftsmäßig über Mund und Nase gezogen, etliche aber flanieren unbedeckt und unbekümmert. Die meisten widersetzen sich den Anordnungen des Ordnungsamts wohl nicht bewusst, sondern sie haben schlicht keine Ahnung. Zwei Eheleute, die vom Apollo-Parkhaus kommen, sind regelrecht erschrocken, als die SZ-Reporterin in der Bahnhofstraße fragt, ob sie nichts von der Maskenpflicht gehört haben:  "Nein, wir haben nichts gesehen!" Sofort holen beide Stoffmasken aus der Tasche und setzen sie auf. 

Kein Wunder allerdings, dass die neuen Bestimmungen nicht alle Adressaten erreichen. Einige  laminierte Schilder, nur wenig größer als DIN-A4-Zettel, hängen zwar zu Beginn der Fußgängerbereiche an Pfählen, aber sie fallen wenig auf in der üblichen Werbeflut. Und es sind bei Weitem nicht genug Hinweisschilder. 

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Maske auf auch in Weidenau

Eine Überraschung gab es am Samstagmorgen in  Weidenau. Auch hier gilt in der überdachten Mall des Siegerlandzentrums Maskenpflicht. In der Mitteilung des Kreises Siegen-Wittgenstein vom Freitag war davon keine Rede. Arne Fries, für die öffentliche Ordnung zuständiger Dezernent der Stadt  Siegen,. hatte allerdings gegenüber der SZ gesagt, dass die Stadt auch die Weidenauer Mall in die Maskenpflicht einbeziehen wolle. Offenbar hat das städtische Ordnungsamt dann selbst Nägel mit Köpfen gemacht.

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Top Themen

Universität
 
 

Letzte Meldungen