Ortsvorstandswahlen

Jorgella und Tigges führen die IG Metall Siegen

Delegiertenversammlung der IG Metall Siegen unter Corona-Bedingungen. Die Abstandsregeln wurden gewahrt.

Delegiertenversammlung der IG Metall Siegen unter Corona-Bedingungen. Die Abstandsregeln wurden gewahrt.

sz Weidenau. Das alte Führungsduo ist das neue: Der erste Bevollmächtigte der IG Metall Siegen, Andree Jorgella, vereinte bei den Ortsvorstandswahlen 101 von 102 Stimmen auf sich. Den zweiten Bevollmächtigten Tobias Tigges, (SMS Group) wählten 97 Prozent der Delegierten. Auf der konstituierenden Delegiertenversammlung in der Bismarckhalle in Weidenauwurden zudem 14 Beisitzer und Beisitzerinnen wiedergewählt: Hermann Dickel, Stefan Gestal, Joachim Hallerbach, Christine Hombach, Dirk Kubosch, Sabine Leisten, Jürgen Mockenhaupt, Anke Möllers, Helmut Renk, Jörg Schornstein, Franz Wäschenbach, Daniel Wollny, Hakan Yilmaz und Klaus-Dieter Zissel. Neu dabei ist Manfred Semper. Hans Werner Weber hat den Ortsvorstand nach 18 Jahren verlassen. 

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Andree Jorgella von der IG Metall Siegen zieht positives Fazit

Andree Jorgella zog ein gutes Fazit der vergangenen vier Jahre, sowohl bezogen auf Zahlen als auch die inhaltliche Arbeit der IG Metall Siegen. Heute stehe die IG Metall Siegen trotz Pandemie mit beachtlichen 24 500 Mitgliedern gut da, auch wenn es seit Monaten nicht leicht sei, so nah wie sonst an den Mitgliedern zu sein.

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken