Paukenschlag im Kreistag Siegen-Wittgenstein

CDU-Trio tritt aus und gründet neue Fraktion

Dieter Born, Markus Böhmer und Ingo Janson verlassen die CDU-Kreistagsfraktion und gründen eine neue Fraktion.

Dieter Born, Markus Böhmer und Ingo Janson verlassen die CDU-Kreistagsfraktion und gründen eine neue Fraktion.

sz Siegen/Bad Berleburg. Paukenschlag im Kreistag Siegen-Wittgenstein: Drei Mitglieder der CDU-Fraktion verkünden ihren Austritt und gründen die neue Fraktion Siegen-Wittgensteiner Mitte. „Wir haben gegenüber der CDU-Fraktion im Kreistag unseren Austritt erklärt und dem Landrat die Gründung einer neuen Fraktion mitgeteilt“, wird Dieter Born, Vorsitzender der neu gegründeten Fraktion, in einer Pressemeldung zitiert. Born und seine Mitstreiter Markus Böhmer sowie Ingo Janson, allesamt direkt gewählte Kreistagsmitglieder, begründen ihren Schritt mit der kürzlich vereinbarten engen Zusammenarbeit der CDU-Fraktion mit der SPD-Fraktion.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zusammenschluss als "politischer Nichtangriffspakt"

Dieter Born: „Es macht für uns keinen Sinn, fünf Jahre lang mit einem ,roten' Maulkorb Kreispolitik zu betreiben. Dafür sind wir nicht zur Wahl angetreten. Wir sehen in dem Zusammenschluss einen politischen Nichtangriffspakt. Dass der Landrat diese Vereinbarung mitunterzeichnet hat, unterstreicht dies und ist ein Schlag ins Gesicht aller anderen Fraktionen."  „Wir sind im Herzen Christdemokraten und bereits viele Jahre für die CDU ehrenamtlich aktiv. Daher ist uns dieser Schritt sehr schwergefallen. Selbstverständlich werden wir uns für die Inhalte unseres Wahlprogramms, für die wir gewählt worden sind, weiter einsetzen“, ergänzt Markus Böhmer, Mitglied der neu gegründeten Fraktion.

Zusammenarbeit mit der AfD wird abgelehnt

Die vergangenen Tage wurden intensiv genutzt, um die neue Fraktion weiter aufzustellen. Eine konstruktive, themenbezogene Zusammenarbeit mit allen Fraktionen - außer der AfD – wird von der Siegen-Wittgensteiner Mitte angestrebt. Ingo Janson: „Wir wollen gute Politik für die Menschen in unserem schönen Siegerland und Wittgenstein machen. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit bürgernahen Entscheidungen viel erreichen werden."

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken