Praktische Anschaffung für Diakonie Klinikum Jung-Stilling

Pflegestuhl für Palliativstation

Pflegedienstleiter Frank Grümbel, Krankenschwester Roswitha Pohler sowie Jutta Aulmann und Hans-Werner Bieler vom Jung-Stilling-Förderverein (v. l.) freuen sich über den neuen Pflege- und Mobilisationsstuhl.

Pflegedienstleiter Frank Grümbel, Krankenschwester Roswitha Pohler sowie Jutta Aulmann und Hans-Werner Bieler vom Jung-Stilling-Förderverein (v. l.) freuen sich über den neuen Pflege- und Mobilisationsstuhl.

sz Siegen. Mehr Komfort, mehr Mobilität: Die Palliativstation des Diakonie Klinikums Jung-Stilling freut sich über einen bequemen Pflege- und Mobilisationsstuhl. Möglich machte die Spende der Förderverein des Siegener Krankenhauses, der für den Kauf der Sitzmöglichkeit 3000 Euro in die Hand nahm. Ob eine Therapie, die außerhalb des Bettes stattfindet, Zähne im Bad putzen, Kuchen essen oder sich mit Angehörigen im Wohnzimmer der Station treffen – all das ist mit und im neuen Stuhl für die Patienten möglich. Das Besondere: Der Stuhl lässt sich schieben, hat eine Fußstütze und ist bequem gepolstert. Zudem kann er in eine sitzende oder leicht liegende Position gebracht werden und auch die Armlehnen lassen sich einstellen. Ferner gibt es eine große Tischplatte, die bei Bedarf auf die Armlehnen gesteckt wird.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Dank an Förderverein

„Der Mobilisationsstuhl kann so positioniert werden, dass es für die entsprechende Situation passt. Und genau diesen Komfort brauchen die Menschen, die auf dieser Station behandelt werden“, sagte Pflegedienstleiter Frank Grümbel, der sich beim Förderverein bedankte. Auch Krankenschwester Roswitha Pohler freut sich über die Spende: „Der Stuhl spricht einfach für unser palliatives Konzept der aktivierenden Pflege und Betreuung. Denn Ziel unserer Arbeit ist es, dass die Patienten wieder nach Hause zurückkehren können.“

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Top Themen

Universität
 
 

Letzte Meldungen