Saftiges Bußgeld für Autofahrer

Deutlich zu sportlich unterwegs

82 Tempoverstöße registrierte die Polizei bei ihrer Kontrolle auf der Fischbacherbergstraße (Symbolbild).

82 Tempoverstöße registrierte die Polizei bei ihrer Kontrolle auf der Fischbacherbergstraße (Symbolbild).

sz Siegen. Deutlich zu sportlich unterwegs war ein Autofahrer, der am Dienstagabend der Polizei bei einer Kontrolle auf der Fischbacherbergstraße in der Nähe der dortigen Kreissporthalle ins Netz ging. Mit seinem Jeep war der Mann statt der erlaubten 50 mit einer Geschwindigkeit von 77 Stundenkilometern unterwegs. Der Bußgeldkatalog sieht für einen solchen Verstoß in der Regel eine Geldstrafe von 200 Euro, zwei Punkte in Flensburg und einen Monat Fahrverbot vor. Eine derartig hohe Geschwindigkeit in Kombination mit Dunkelheit und regennasser Fahrbahn birgt ein hohes Gefahrenpotenzial, hieß es von der Polizei dazu. Mit seinem Fehlverhalten war der „Bußgeldkönig“ nicht allein, die Beamten registrierten bei ihrer Kontrolle insgesamt 82 Tempoverstöße.

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken